Als mittelständisches Familienunternehmen mit Sitz in Süddeutschland ist PAUL besonders in der industriellen Holzverarbeitung und Spannbetontechnik zuhause.

Durch konsequente Weiterentwicklung und Innovationsführerschaft in vielen Bereichen, konnte das Unternehmen seit Gründung im Jahre 1925 konsequent wachsen, so dass PAUL heute zu den führenden Maschinen- und Anlagenlieferanten in den jeweiligen Branchen zählt. Dabei steht der Name PAUL für ausgereifte und innovative Ideen auf höchstem Qualitätsniveau.

Mit dem Erfolg wuchs auch der Bedarf an Material, mit dem die High-End Lösungen für Kunden weltweit gefertigt werden. Das entsprechend überholte und größten Teils manuelle Stangenmateriallager kam dabei hinsichtlich Kapazität, Leistung und vor allem Mitarbeitersicherheit an seine Grenzen.

Nach ausführlichen Recherchen wurde klar, herkömmliche Lagersysteme weisen entweder wirtschaftliche oder konstruktive Nachteile auf. Dies war Anlass genug für PAUL, eine eigene Lagerlösung zu entwickeln.

Die Vorteile des PAUL Opti-Store auf einen Blick

  • Keine teuren Regale notwendig
  • Keine Trassen im Lagerraum erforderlich
  • Geringes Investitionsvolumen im Vergleich zu herkömmlichen Systemen
  • Flexibel erweiterbar
  • Geringer Flächenbedarf
  • Höchste Arbeitssicherheit
  • Schnittstelle zu ERP-Systemen
  • Keine Gebäudeanpassungen an bestehenden         Kranhallen erforderlich
  • Optimale Raumnutzung
  • Exakte Bestandsführung durch rechnergestützte Inventur
  • Industrie 4.0 ready
  • Energierückgewinnung beim Absenken